Willkommen im Sprengnetter Hilfe Center

Erfassung von Wohnungseigentum mit mehreren (Teil-)Grundstücken und unterschiedlichen MEA

Folgen

In dieser Beispiel-Anleitung wird eine Vorgehensweise beschrieben, wie in AKuK ein zusätzlicher Flächenanteil bei der Erfassung von Wohnungseigentum berücksichtigt werden kann. Der Einfluss eines solchen zusätzlichen Flächenanteils ist häufig so gering, dass er für die Zwecke der Kaufpreisauswertung vernachlässigt und lediglich textlich in den Besonderheiten mit aufgenommen werden kann. Wenn Sie die „exaktere“ Herangehensweise wählen wollen, hilft Ihnen diese Beispiel-Anleitung weiter.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare